Unternehmensstrategie 2025

Vision: "Vorsprung im Grün" 

Wir begeistern unsere Kundinnen und Kunden durch individuelle, innovative und zukunftsorientierte Lösungen für Garten- und Außenanlagen entlang unserer Wertschöpfungskette: von der Planung über den Bau bis zum Service.

Dies gelingt uns durch unser ständig weiterentwickeltes Geschäftsmodell und starken Partnerfirmen.

Dabei fokussieren wir uns besonders auf die Megatrends Klimawandel, demographischer Wandel, Urbanisierung, Biodiversität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

 

Mission:

Megatrends bis 2025:

globale Prognose:

unsere Lösungen:

Klimawandel

Klimaerwärmung um 0,5-1,5° und zunehmende Wetterextreme

Hochwasserschutz, (Stark-)Regenwassermanagement und Regenwassernutzung (optional: Senkung der Niederschlagswassergebühr); klimaresistente Pflanzenwahl und Anpassungsmaßnahmen

Demographischer Wandel

wachsende Weltbevölkerung (von 7,4 auf 8,1 Mrd.) und verändernde Gesellschaftsstruktur

generations- und servicegerechte Gestaltung; angepasste Arbeitsmodelle

Urbanisierung

Stadtbevölkerung auf 59 %

Ermöglichen von "Schwammstädten" (Rückhaltung/Speicherung von Starkregen) und Reduzierung städtischer "Hitzeinseln" (u.a. durch Verdunstungskühlung) (in Verbindung mit möglichen Förderprogrammen)

Biodiversität

Ökosysteme in Gefahr

Förderung der Biodiversität unter anderem durch Renaturierungen und ökologischen Ausgleichsflächen (in Verbindung mit "Bayern blüht", "Naturgarten Bayern" und "Blühpakt Bayern") 

Digitalisierung

Smart-Home und Vernetzung aller Lebensbereiche

Smart-Garden, Smart-Green sowie Digitalisierung (zum Teil einschließlich "künstlicher Intelligenz") unserer Geschäftsprozesse (in Vorbereitung: Building Information Modeling (BIM), Lean Construction Management (LCM), Business Intelligence (BI))

Nachhaltigkeit

wachsender Primärenergiebedarf

Synergien mit Erneuerbaren Energien und "Green Building"; Ressourceneffizienz

 

 

Unternehmenskultur:  Integrität - Loyalität - Wahrhaftigkeit - Wertschätzung

 

Erstellt: März 2018, Aktualisiert: Juli 2020